Eine-Welt-Forum

Aus einer Projektwoche im Jahre 1989 entstand die Idee zur Gründung einer Schülerarbeitsgemeinschaft, die dem laut UN-Statistiken damals ärmsten Land der Welt Mosambik durch Bastelarbeiten, Basarverkäufe, Sammelaktionen etc. helfen wollte. Noch im gleichen Jahr wurde der erste Weyher Run For Help durchgeführt, der in der Schule und Gemeinde Weyhe sehr gut aufgenommen wurde. Seit der Gründung des Eine-Welt-Forum Weyhe e.V. im Jahr 1992 fanden 16 Benefizläufe, in denen insgesamt beachtliche  550 000 € von unseren Schülern „erlaufen“ wurden, hinzu kamen nennenswerte Basarerlöse sowie private Spenden. Das Eine-Welt-Forum Weyhe machte es sich zur Aufgabe, Schulbaumaßnahmen in Mosambik zu initiieren und durchzuführen. Die Weyher Spenden wurden als Eigenanteil für Projektanträge bei verschiedenen entwicklungspolitisch engagierten Institutionen verwendet. Hier sind vor allem das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ), die EU, Sternsinger, Bingolotto u.a.m. zu nennen. Die Gesamtsumme der in Mosambik verwirklichten Schulbauprojekte beläuft  sich auf ca. 3,5 Mio. €. Ca. 500 000 € wurden dabei durch die Spenden aus Weyhe erbracht. So konnten in Mosambik neben der Unterstützung kleinerer Projekte eine Kinderkrippe, drei kleinere und acht größere Primarschulen erbaut oder renoviert werden. Hinzu kommt als größtes Bauprojekt die Fertigstellung eines Sekundarschulzentrums mit Unterrichtsgebäuden, einem Internat, mehreren Lehrerhäusern sowie einem Sozialzentrum in der Grenzstadt Ressano Garcia. Insgesamt  konnten mehr als 25 000 Schulplätze in Mosambik geschaffen werden.

Seit 2015 unterstützt das Eine Welt Forum ein Flüchtlingslager im Libanon, in welchem hunderte syrische Familien Unterkunft gefunden haben. Hier konnten Unterrichts- und Therapiemaßnahmen mit 45 000€ unterstützt werden. 

Lesen Sie den Bericht einer Kollegin, die das Flüchtlingslager besucht hat.